Telefon (07 11) 70 70 21-0info@hunde-reha-filderstadt.de

Balou, Labrador Retriever

geb. 11.02.2008, Rückenmarksinfarkt am 17.12.2013 während Spiel, danach beide Hinterbeine gelähmt und Inkontinenz. Ab 27.12.2013 Aufbau durch Therapeutisches Schwimmen. Hier das Ergebnis - das Referenz-Schreiben der Besitzerin von Balou kann man unter '"Pinnwand" nachlesen!

Paula, Zwerg-Dackel

geb. Juni 2006, ursprünglich extrem wasserscheu. Erste Bandscheiben-OP im Mai 2011, danach Aufbau in wenigen Wochen. Zweite Bandscheiben-OP Mai 2012, Hinterbeine beidseits komplett gelähmt. Aufbau wieder durch Schwimmen. Paula hat seither jedes Frühjahr Bandscheiben-Probleme, die seit 2013  - in Absprache mit dem Tierarzt - ausschließlich durch Physiotherapie bzw. Therapeutisches Schwimmen behandelt werden.

Buddy

geb. ca. 2008, aus Rumänien. Extreme arthrotische Veränderungen beider Ellbogen aufgrund ED bds., Spondylose sowie arthrotisch verändertes rechtes Karpalgelenk. Der Tierarzt war der Meinung, dass Buddy's Ellbogengelenke steif bleiben würden, da kein Gelenkspalt mehr vorhanden sei. Die Aufnahme entstand bei Buddy's 4. Schwimm-Termin! Zwischenzeitlich rennt/trabt und galoppiert Buddy wieder über die Wiesen und hat jede Menge Spaß!

Pebbles und Floh

Floh, Dackel-Mix bekam mit 16 Jahren eine Hinterhand-Lähmung aufgrund Bandscheiben-Problemen. Alternative zum Einschläfern war das Therapeutische Schwimmen. Floh hüpfte und rannte (wie man sieht) noch 1 1/2 Jahre, dann kam leider einer Tumor im Bauchraum dazwischen ...